Bayerns größter Erlebnisflohmarkt

Flohmarkt München-Riem spendet 5.000 Euro für Ambulante Altenhilfe

Foto-Spende-Flohmarkt-Riem-300

Freuen sich über die Spende: vlnr Dr. Michael Spitzweg, Karin Majewski (Geschäftsführerin des Paritätischen in Oberbayern) und Claudia Hartl (zusammen mit Dr. Michael Spitzweg Geschäftsführung der Flohmarkt München-Riem GmbH)

Ältere, pflegebedürftige Menschen sind heutzutage oft einsam. Die Ambulante Altenhilfe des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes hilft hier in München und dem Landkreis mit Hausbesuchen, Beratung oder der Vermittlung von Freizeitangeboten. Der Flohmarkt München-Riem hat die Arbeit der Ambulanten Altenhilfe jetzt mit einer Spende in Höhe von 5.000 Euro unterstützt.

Ob der Plausch mit der Nachbarin im Treppenhaus, ein Besuch im Biergarten oder der Spaziergang am Wochenende: Was für viele Menschen ganz selbstverständlich zum sozialen Leben gehört, bleibt älteren Menschen häufig verschlossen. „Oft haben ältere Menschen, sobald sie durch Hilfe- und Pflegebedürftigkeit eingeschränkt sind, nicht mehr die Möglichkeit oder Kraft, ihre sozialen Kontakte zu pflegen. Viele fühlen sich dann allein und isoliert“, weiß Karin Majewski, Geschäftsführerin des Paritätischen in Oberbayern. „Und auch pflegende Angehörige geraten durch die mehrfache Belastung mit Beruf, eigener Familie und Haushalt schnell an ihre Grenzen. Häufig leidet dann gerade die für ältere Menschen so wichtige Pflege sozialer Kontakte aus Zeit-, Kraft- oder Geldmangel.“

Ambulante Altenhilfe: Teilhabe am gesellschaftlichen Leben

Älteren Menschen Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen, ist deshalb ein wichtiger Schwerpunkt der Ambulanten Altenhilfe des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes. In München und im Landkreis bietet die Ambulante Altenhilfe dafür u.a. Hausbesuche und telefonische Beratung an. Mit der diesjährigen Spende des Flohmarkts München-Riem soll u.a. der persönliche Austausch zwischen Älteren gefördert und auch ein gemeinsam mit älteren Menschen und ihren pflegenden Angehörigen geplanter Ausflug finanziert werden.

Flohmarkt München-Riem GmbH: Der Gemeinschaft etwas zurückgeben

„Wir freuen uns, wenn wir mit unserer Spende älteren Menschen ein Strahlen in die Augen zaubern können“, sagt Claudia Hartl, Geschäftsführerin der Flohmarkt München-Riem GmbH. „Der Wunsch nach sozialen Kontakten und einer guten Lebensqualität ist jedem Menschen eigen. Egal ob man 20 oder 70 Jahre alt ist, auf den eigenen zwei Beinen steht oder Pflege bedarf. Leider sind jedoch gerade ältere, pflegebedürftige Menschen heutzutage oft einsam. Es ist uns deshalb sehr wichtig, die Arbeit der Ambulanten Altenhilfe zu unterstützen.“ Soziales Denken und Engagement ist tief verankert in der Unternehmensphilosophie der Flohmarkt München-Riem GmbH. Das Unternehmen engagiert sich seit vielen Jahren und regelmäßig für Einrichtungen und soziale Projekte des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes.